International Website
 
 
 
 

Guatemala.

Der Krieg ist lange vorbei, die Menschen wollen vergessen. Doch die Gewalt geht weiter, hat sich ausgebreitet in der Gesellschaft wie ein Krebsgeschwür. Journalisten warten täglich auf das nächste Mordopfer, eine Sozialarbeiterin betreut die  Angehörigen von getöteten Frauen. Der globale Hunger nach billigen Ressourcen hat Gewalt gesät, ein Krieg um Bananen hat sich verselbstständigt. Unter den Folgeschäden des 36-jährigen Bürgerkrieges leidet die Gesellschaft noch immer. In den Bergen werden Massengräber gefunden, ehemalige Rebellen betrauern ihre Kameraden, und ein Kriegsverbrecher träumt nachts von all dem, was er getan hat. Guatemala kommt nicht zur Ruhe. →Weiter zur Langsynopsis

 

 

AB 4. MAI 2012 IM KINO!

Aktuelle Termine

 

Publikumsgespräche mit Humberto Ak'abal!

Humberto Ak'abal, einer der erfolgreichsten indigenen Dichter der Gegenwart aus Guatemala wird bei drei besonderen Screenings von Evolution der Gewalt mit anwesend sein. Humberto Ak'abal wird aus seinen Werken lesen und nach dem Film in Publikumsgesprächen zu den Themen des Films und die aktuelle Lage in Guatemala sprechen.

Do, 31.5. im KIZ RoyalKino Graz

Fr., 1.6. im Moviemento Linz

So., 3.6. in Village Cinemas Wien

 

EVOLUTION DER GEWALT

ein Film von Fritz Ofner


Dokumentarfilm, Österreich 2011, 77 min.
Sprache: Spanisch; UT: Deutsch
35mm, digital
Im Verleih von Poool Filmverleih

 

Empfohlen vom BMUKK zum Besuch im Rahmen des Schulunterrichts ab der 11. Schulstufe. Weiter zu schoool@poool.

 

 

FESTIVALTEILNAHME

Festival des Film Locarno 2011

Semaine de la Critique

Jihlava International Documentary Film Festival 2011

Official Selection

Muestra de Cine Europeo de Segovia 2011

Official Selection

Il Muestra de Cine Internacional (Guatemala)

Official Selection

This Human World 2011

Official Selection

Diagonale 2012

Official Selection

Docu Days Kiev 2012

Official Selection

Al Jazeera Documentary Film Festival, Doha 2012

Official Selection