Bödälä - Dance the Rhythm

Ab 20. Mai im Kino!

 

Ein Dokumentarfilm von Gitta Gsell

 

Dokumentarfilm I CH I 2010 I 78min I OmU I 35mm digital


„Bödälä - Dance the Rhythm“ - die Leidenschaft für's "Bodentelegramm“.
Aus purer Freude, Leidenschaft, Übermut oder unbändigem Können entwickeln sich weltweit Traditionen, die das Bedürfnis mit dem eigenen Körper Klang und Rhythmus zu erzeugen, kultivieren. Weltberühmt wurden Tanzformen wie Tap-Dance, Irish Dance und Flamenco. Doch wer kennt „Bödälä“ und „Gäuerlen“, und wer das einzigartige Instrument „Xala“?!

Die Filmregisseurin Gitta Gsell macht sich in ihrer Heimat auf die Suche nach percussiven Tänzern und Tänzerinnen und entdeckt bezaubernde Menschen, die mit Lust altem Brauchtum nachgehen oder mit Hingabe eigene 'alpine' Zugänge entwickeln bzw. neuartige Klangkunstwerke erschaffen.

Sie gewährt Einblick hinter die Kulissen der „Irish Dance“ Weltmeisterschaft und dem „Preisbödelen“ in Toggenburg und dokumentiert den Schaffungsprozess von ProfitänzerInnen, die durch die Suche nach ihren Wurzeln ihren individuellen Ausdruck finden.

Ob aus Freude am Tun, rein zur Entspannung oder aus Leidenschaft zur Perfektion - alle Protagonisten gehen ihrem Bedürfnis 'in den Rhythmus' zu kommen, nach.

Ein richtiger „Gäuerler“ muss etwas Explosives in sich haben! - Also „Stomp it!“ - aber bitte „alpine!“
 
«Tanz ist ein Telegramm an die Erde mit der Bitte um Aufhebung der Schwerkraft.»
Fred Astaire

BOD_Sponsoren_logoleiste

      Swiss Life                 ImPulsTanz

 

BOD_WEB