Back to Africa

ein Film von Othmar Schmiderer


Österreich/Deutschland 2008 l 97 min l 35mm

Buch & Regie: Othmar Schmiderer
Kamera: Hermann Dunzendorfer, Moritz Gieselmann, Othmar Schmiderer
Schnitt: Sarah J. Levine, Peter Przygodda
Ton: Frank Heidbrink, Bruno Pisek


Produzent: Kurt Langbein
Coproduzent: Peter Rommel
Produktion: Langbein&Skalnik / Peter Rommel Productions


In Koproduktion mit WDR, in Zusammenarbeit mit ORF und ARTE
Mit Unterstützung von: Österreichisches Filminstitut, Eurimages, Medienboard Berlin-Brandenburg, Deutscher Filmförderfonds

 

Kinostart: 25. April 2008

 

Inhalt:

Tata, Huit Huit, Sonko, Waterman und George sind erfolgreiche Künstler - in Afrika wie in Europa, wo ihre Auftritte im Zirkus „Afrika! Afrika!“ zum großen Erfolg der Heller’schen Zirkus-Show beitragen.

„back to africa“ begleitet die fünf Protagonisten ein Jahr lang: bei den Proben, in der Show - vor allem aber bei Besuchen in ihren Heimatländern in Afrika. Die Artisten, Musiker und Tänzer werden so in ihrem menschlichen und kulturellen Hintergrund fassbar.

Der Film spürt der außergewöhnlichen Energie und den abenteuerlichen Biografien der Künstler nach, vermittelt sehr persönliche Einblicke in afrikanische Lebensweisen und zeigt mit spektakulären Bildern das unmittelbare Umfeld und weite Landschaften. Getragen vom fesselnden afrikanischen Sound of Music, erzählt „back to africa“ eine wahrhafte Geschichte von Lebensfreude, Alltagskultur, Inspiration und Hoffnung.

Die traditionelle afrikanische Musik des Kora-Virtuosen Tata und die mitreißenden Drum-Rhythmen verschiedener Tanzgruppen pointieren die einzelnen Szenen und geben einen Eindruck der vielfältigen Dimensionen afrikanischer Kultur.

„back to africa“ erlaubt jenseits von Klischees ungewöhnliche Einblicke in die Seele Afrikas und zeichnet ein anderes, ein positives Bild von diesem Kontinent und seiner Kraft.
 

 

www.backtoafrica.net

 

Weltpremiere: 1. April 2008 - DIAGONALE 2008 (Eröffnungsfilm)